Sein oder Nichtsein – für Buprä Wulff hat sich die Frage erledigt. Für ihn ist jetzt nach dem Zapfenstreich und er ist Ex. Mist, denn ich hatte noch ein paar schön gemeine Sachen auf Lager, die kann ich nun wegschmeißen. Karikatur soll ja aktuell sein, und Wulff ist von gestern und damit die Frage: Seins oder nicht seins?. Allerdings ist noch einiges satiregeeignetes übrig, und die Frage der Fragen kann vieles meinen, denken wir mal an Europa oder an unser schönes Geld, an Mutter Erde ode die FDP. Lauter gefundene Fressen zum Zeichnen. Einiges davon darf ich ab 10. März im Sommerpalais in Greiz zeigen – danke! Da können alle hinkommen. Matthias Biskupek macht die Einführung, das wird gewiss nicht langweilig. Wer Henniger-Karikaturen nicht mag, kann sich an Oliver Räumelts Akkordeonmusik erfreuen. 11 Uhr gehts los, am 20. Mai ist Schluss.