Unsere Deutsche Demokratische Republik

Ein Bilderbuch aus dem Jenseits

Gleich habe ich Geburtstag. Das interessiert natürlich kein Schwein. Aber: Am 9. November 1989 fiel die Mauer. Und ich war dabei. Ich stand mit einer Flasche Sekt an der Bornholmer Brücke in Berlin und verkündete allen, die es nicht hören wollten: „Ich habe nämlich heute Geburtstag!“, als wenn das Ganze nur zu meinen Ehren inszeniert worden sei. Alle wollten nur weg, nach’m Westen. Und ich hinterher. Es war der schönste Geburtstag meines Lebens!

Später habe ich über diese unglaubliche Nacht einen Comic gezeichnet. Und beim Nachdenken über alles, was geschehen ist und wie es dazu kam und was vorher war entstanden in meinem Kopf noch mehr Geschichten. Die wurden ein Buch, das natürlich keiner kennt. Deshalb habe ich beschlossen, die Comicgeschichten über mein Leben in der DDR auf meiner Seite zu veröffentlichen. Ich beginne mit der letzten Story, weil’s so schön zum Datum passt, aber dann geht’s von vorn, wie im richtigen Leben. Jeden Tag ein Stückchen davon, so wie ich Zeit finde. Vielleicht macht es den einen oder die andere neugierig. Das Beste wäre, ihr hättet auch ein bisschen Spaß dabei. Los geht’s!


 
 Kapitel 10 – Als ich DAS noch erleben durfte

 Kapitel 01 – Als es um die Wurst ging

 Kapitel 02 – Als ich ein Kaninchen war

 Kapitel 03 – Als ich die Olympiade gewann

 Kapitel 04 – Als sich mein Ich zum Wir wandelte